Dimensionen der Globalisierung

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars NEU:: Bitte bewerten!

Grundsätzlich sollte gleich zu Anfang an darauf aufmerksam gemacht werden, dass die Globalisierung der Wirtschaft, der Kultur, der Politik und der Umwelt ein Phänomen ist, das mit der menschlichen Entwicklung und dem technischen sowie wirtschaftlichen Fortschritt in engem Zusammenhang steht. Dabei bietet die Globalisierung aber nicht nur Risiken, wie so oft behauptet, sondern gerade in Hinblick auf die Nutzung natürlicher Ressourcen und ein nachhaltiges Wirtschaften sowie in Hinblick auf den Umweltschutz und ein friedliches Miteinander der Völker selbstverständlich auch Chancen.

Definition der Globalisierung

Schon aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich nicht blind der Meinung diverser Gruppierungen anzuschließen, sondern sich selbst ein umfassendes Bild über die Globalisierung zu bilden, damit dies möglich wird, benötigt man Informationen, die neutral sind und nicht werten oder Partei ergreifen. Wichtig ist es zudem zu wissen, was man überhaupt unter einer Globalisierung versteht und was die Merkmale bzw. die Dimensionen der Globalisierung sind. So versteht man unter der Globalisierung den Vorgang des Verflechtens von Wirtschaft, Kultur, Politik und Gesellschaft weltweit.

Was bedeutet Globalisierung bzw. was kann sie bedeuten?

Die Bedeutung der Globalisierung kann dabei so vielfältig sein, wie ihre Art und Weise der Verflechtung bzw. der Verflechtungsmöglichkeiten. Allerdings steht außer Frage, dass man diese Verflechtungen und ein Anpassen bzw. Zusammenwachsen natürlich nicht auf einen einzelnen Bereich beschränken kann und auch nicht beschränken sollte. So werden wirtschaftliche Globalisierungsbestrebungen immer auch Auswirkungen auf einen größeren oder kleineren Bereich der Kultur haben und sei es nur auf das Leben der beschäftigten Mitarbeiter im Zielland oder im Herkunftsland des Unternehmens. Politische Globalisierungen wirken sich dagegen auf den Arbeitsmarkt sowie auf die Wirtschaft und damit wiederum auf die Kultur aus.

Ausprägungen und Auslegungen der Globalisierung

Zudem können Globalisierungen verschiedene Ausprägungen haben und deshalb auch verschieden ausgelegt werden. Hier eröffnet sich natürlich auch ein Interpretationsspielraum für die jeweils betroffenen Menschen, denn wer unmittelbar mit einem Globalisierungsbestreben in Verbindung gebracht wird, kommt nicht mehr an der Problematik vorbei und ist aus wirtschaftlichen, beruflichen und bzw. oder privaten Gründen gezwungen, sich eine eigene Meinung zu bilden. Die Auslegung zum Positiven oder Negativen kann dabei durchaus intuitiv gefärbt oder von persönlichen Erfahrungen geprägt sein.

Vorteile der Globalisierung

Trotzdem sind die Vorteile einer Globalisierung natürlich nicht zu leugnen, denn diese ist nur mit einem sehr hohen Maß an Toleranz überhaupt durchführbar. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, ein friedvolles Miteinander der Nationen zu schaffen und so effektiv zum Ressourcenschutz und zum Umweltschutz beizutragen. Gleichzeitig kann der Weltfrieden gestärkt und wirtschaftliche Sicherheit geschaffen werden, die wiederum die Basis für eine positive Entwicklung im privaten Umfeld ist. Dabei betrifft dies den Völkerfrieden im großen Stil und die wirtschaftliche Sicherheit im kleinen Stil, die beispielsweise in materieller Absicherung von Familien besteht.

Nachteile der Globalisierung

Die Nachteile der Globalisierungsmaßnahmen wirken dagegen eher klein und unbedeutend, können aber in den Köpfen verschiedener Menschen Ängste auslösen, die dann durchaus auch zerstörerisch sein können. So bedarf es schon einem gewissen Maß an Toleranz, über den eigenen Schatten zu springen und sich gegenüber fremden Kulturen und Lebensweisen zu öffnen bzw. diese zu akzeptieren und zu tolerieren ohne eigene Aspekte zu verleugnen und außer Acht zu lassen. Das bedeutet im Wesentlichen, dass grundsätzlich kein Zwang besteht, eine fremde Lebensweise zu übernehmen, wohl aber dazu, diese friedlich zu tolerieren und zu durchdenken.

Dimensionen und Merkmale der Globalisierung

Die Dimensionen der Globalisierung sind die Globalisierungen wirtschaftlicher, kultureller, politischer und gesellschaftlicher Art, wobei es lediglich ein einziges gemeinsames Merkmal gibt, das bei näherer Betrachtung wirklich standhalten kann. Dies ist die weltweite – also globale – Verflechtung oder Vernetzung, ohne die eine Globalisierung welcher Art und Weise auch immer nicht möglich ist. Um eine solche Verflechtung aufzubauen, zu entwickeln und zu erhalten bedarf es sehr viel Verhandlungsgeschick und natürlich auch Toleranz sowie Idealismus und Freude an einem gegenseitigen Kennen- und auch Verstehenlernen.

Dimensionen und Merkmale der Globalisierung in der Wirtschaft und im Verkehr

Gerade in Hinblick auf Wirtschaft und Verkehr sind umfassende und nachhaltige Globalisierungen von immenser Bedeutung, um neue Märkte zu erschließen und Transportwege bzw. Transportrouten oder Transfermöglichkeiten zu erschließen. Globalisierungsmaßnahmen haben in diesem Sektor immer auch den Vorteil, dass sie dazu beitragen, die Bevölkerung der Erde mit Gütern zu versorgen, die das Leben und das Überleben vereinfachen bzw. die ein Leben überhaupt erst möglich machen. Gleichzeitig sichern Globalisierungsmaßnahmen der wirtschaftlichen Art auch ein politisches Zusammenwachsen und damit die Stabilisierung des Weltfriedens.

Dimensionen in der politischen Globalisierung

Die politischen Dimensionen von Globalisierungsmaßnahmen setzen nicht selten wirtschaftliches und diplomatisches Verhandlungsgeschick sowie die Ausnutzung gegenseitiger Vorteile voraus. Somit dienen Globalisierungen dieser Art nicht selten der wirtschaftlichen Stabilität eines Landes bzw. dem Aufbau oder Wiederaufbau der wirtschaftlichen und sozialen Grundlage einer ganzen Region. Politische Verflechtungen können aber ebenfalls den Weltfrieden stärken und schützen, wobei wiederum die Grundlagen für wirtschaftliches Wachstum geschaffen werden. Wirtschaftliches Wachstum sichert aber wiederum sozialen und privaten Wohlstand sowie eine Globalisierungsbestrebung der kulturellen Art.

Merkmale der kulturellen Globalisierung

Kulturelle Globalisierung besitzt ebenfalls das Merkmal einer intensiven Verflechtung, die über einen festgelegten Sprach- und Kulturraum hinausgeht. Aber auch ganz private Ziele und Wünsche können mit der kulturellen Globalisierungsbemühung einhergehen bzw. verfolgt werden. Zudem sichert eine solche Tendenz das friedliche Miteinander von Völkergruppen und Glaubensgemeinschaften. Mit ihr können zudem wirtschaftliche Anliegen unterstützt und politische Ziele weitergehend verfolgt werden.

Umweltprobleme und Umweltchancen im Zuge der Globalisierung

Positive Zeichen können mit Hilfe einschlägiger Globalisierungsmaßnahmen allerdings auch in Hinblick auf einen nachhaltigen Schutz der Umwelt und eine sinnvolle Nutzung der natürlichen Ressourcen gesetzt werden. So besteht gerade durch weltweite Verflechtungen im Hinsicht auf Politik und Wirtschaft natürlich auch die Möglichkeit, natürliche Energieträger, wie Wasser, Sonne und Wind, verstärkt zu nutzen und von umweltschädlichen Verfahren, wie Müllverbrennung welcher Art und weise auch immer sowie von fossilen Energieträgern Abstand zu nehmen.

Historische Aspekte der Globalisierung

Den historischen Beginn der Globalisierung als solchen gibt es nicht, denn hinter den Globalisierungsmaßnahmen stecken verschiedene Tendenzen und Ziele, so dass auch verschiedene Anfangszeitpunkte ermittelt werden können. Im Großen und Ganzen sind die Tendenzen hin zu einer friedlichen Gemeinschaft durch die menschliche Entwicklung als solcher gekennzeichnet und geprägt.

Gibt es Tendenzen für eine bestimmte Entwicklung in der Globalisierung?

Nein, eine bestimmte und vorhersagbare Entwicklung gibt es im eigentlichen Sinne der Definition nicht, allerdings kann mehr oder weniger davon ausgegangen werden, dass die Menschheit und die verschiedenen Nationalitäten durchgehend an einer friedlichen Koexistenz und Annährung interessiert sind. Hier zeigt sich die Tatsache, dass der Mensch als denkendes und intelligentes Wesen immer mehr von seinen Territorialansprüchen abkommt und die verschiedenen Nationen zu Verhandlungen über gegenseitige wirtschaftliche, politische und kulturelle Möglichkeiten bereit sind. Somit kann weiterhin davon ausgegangen werden, dass die Globalisierungsmaßnahmen künftig intensiviert werden und alle Nationen davon profitieren können.

Merkmale in Hinblick auf natürliche Ressourcen und deren Nutzung

Die zwischenstaatlichen und wirtschaftlichen Globalisierungsbestrebungen haben – wie bereits angemerkt – selbstverständlich auch einen gravierenden Einfluss auf die nachhaltige und sinnvolle Nutzung natürlicher Ressourcen. So sollte allerdings auch beachtet werden, dass diese Auswirkungen weitgehend positiver Art sind. Durch die Bestrebungen zu weltweiter wirtschaftlicher und auch politischer Verflechtung besteht zunehmend die Möglichkeit gemeinsamer zwischenstaatlicher Ausnutzung der natürlichen Ressourcen, wie Sonnenenergie oder Wasserkraft und Windenergie, so dass alle Länder und Menschen der Erde von den natürlichen Energieträgern profitieren können.

Zurück zur Hauptseite: Informationen zur Globalisierung
Permalink dieser Seite zur Zitation auf Webseiten & in Hausarbeiten: